ESPRIX SWISS AWARD FOR EXCELLENCE

Wer als Unternehmen oder Organisation am ESPRIX Swiss Award für Excellence teilnimmt, wer seine Wirksamkeit und Effizienz durch ehrenamtlich tätige Führungskräfte und Fachexperten auf Basis des EFQM Excellence Modells beurteilen und bewerten lässt, der ist bereits seit einiger Zeit auf dem Weg der Excellence unterwegs.

Wer sind diese Unternehmen oder Organisationen, die sich diesem systematischen «peer review» unterziehen und sich damit gleichzeitig mit anderen Schweizer Unternehmen oder Organisationen messen?

Es sind Unternehmen oder Organisationen,

… die vorausdenken und –planen, die nicht nur ihr Tagesgeschäft beherrschen, sondern auch bereit sind, von Anderen zu lernen und damit Bewährtes und Gereiftes mit Neuem zu vermengen, notwendige Veränderungen zu erkennen und aktiv zu managen und so ihre Zukunft nachhaltig zu gestalten.

… die ein klares Geschäftsmodell hinterlegt haben, eine offene auf Vertrauen basierende Unternehmenskultur pflegen und eine lernende Organisation zum Nutzen von Kunden, Partnern, Mitarbeitenden, Geldgebern und der Gesellschaft als Ganzes zulassen.

… die Leadership leben und in denen alle Mitarbeitenden als Mitunternehmer gestalterisch tätig sind, dabei die nötigen Freiräume erhalten, um so letztlich überragende Leistungen und Innovationen erbringen zu können. Denn das generiert mitunter den entscheidenden Mehrwert für alle.

AUSZEICHNUNGEN

ESPRIX Award

Höchste Auszeichnung für nachhaltige unternehmerische Excellence, umfassende Leistungsfähigkeit und hohe Wettbewerbsstärke

ESPRIX Preis

Auszeichnung für ein generell hohes Niveau und Vorbildsfunktion in einem der acht Grundkonzepte der Excellence (z.B. ausgewogene Ergebnisse erzielen, Nutzen für Kunden schaffen, mit Vision, Inspiration und Integrität führen).

ESPRIX Urkunde

Ehrenurkunde für Organisationen, die bereits ein überdurchschnittliches Niveau erreicht haben.

ESPRIX Awardgewinner

2016
  • BMW Niederlassung Zürich-Dielsdorf
2015
  • Post CH AG, Bern, PostMail Supply Chain (Grossunternehmen)
2014
  • SCHURTER AG, Luzern (Grossunternehmen)
2011
  • Zürich Versicherungsgesellschaft AG, Geschäftsbereich Schaden, Zürich (Grossunternehmen)
2010
  • SEEDAMM PLAZA (Hotel Seedamm AG), Pfäffikon SZ (KMU)
2009
  • Biral AG, Münsingen (KMU)
  • Suva, Luzern (Grossunternehmen)
2008
  • pom+Consulting AG, Zürich (KMU)
2007
  • Poststellen und Verkauf, Bern – ein Bereich der Schweizerischen Post, Bern (Grossunternehmen)
2006
  • Kambly SA, Spécialités de Biscuits Suisses, Trubschachen (Grossunternehmen)
2005
  • Lernzentren LfW, Baden (KMU)
2003
  • Swissmill, Division der Coop Genossenschaft, Zürich (KMU)
2002
  • Groupe Minoteries SA, Granges-près-Marnand (KMU)
  • SCHURTER AG, Luzern (Grossunternehmen)
2001
  • Hunziker Partner AG, Technik im Gebäude, Winterthur (KMU)
2000
  • Frenkenklinik, Dr. med. dent. Roger Harr, Niederdorf, Qualitätspionier der Zahnmedizin (KMU)

ESPRIX Preisträger

2016
  • Hochschule Luzern (HSLU), Luzern
  • Höhere Kaderausbildung der Armee (HKA), Luzern
2015
  • Alterszentrum am Bachgraben, Allschwil/Schönenbuch (Grossunternehmen)
2014
  • Clinique de La Source, Lausanne (Grossunternehmen)
  • Ospedale Regionale di Locarno La Carità, Locarno (Grossunternehmen)
  • Raiffeisenbank Mischabell-Matterhorn, St. Niklaus (KMU)
  • SBB AG, Personenverkehr Operating (P-OP), Bern (Grossunternehmen)
2013
  • Manor AG, Division Supply Chain Management, Basel (Grossunternehmen)
2011
  • Grand Casino Baden, Baden (Grossunternehmen)
2008
  • Thurgauer Kantonalbank, Weinfelden (Grossunternehmen)
2007
  • Baer AG, Küssnacht am Rigi (KMU)
2006
  • innova Versicherungen AG, innova Krankenversicherung AG, Gümligen (KMU)
  • Ringier Print Adligenswil AG, Adligenswil (KMU)
  • SEEDAMM PLAZA (Hotel Seedamm AG), Pfäffikon SZ (KMU)
2005
  • Maxwell Technologies SA, Rossens (KMU)
  • pom+Consulting AG, Zürich (KMU)
2004
  • SUVA, Luzern (Grossunternehmen)
2002
  • Biral AG, Münsingen (KMU)
  • Hotel Saratz AG, Pontresina (KMU)
2001
  • Klinik Pyramide am See, Zürich (KMU)
2000
  • Hunziker Partner AG, Technik im Gebäude, Winterthur (KMU)
  • Meierhofer AG, Mellingen (KMU)
1999
  • Meierhofer AG, Mellingen (KMU)
  • SCHURTER AG, Luzern (Grossunternehmen)

ESPRIX Finalisten

2016
  • BMW Niederlassung Zürich-Dielsdorf
  • Höhere Kaderausbildung der Armee
  • Hochschule Luzern
  • CKW Conex AG, Luzern
  • Gewerbliche Berufsschule Chur (GBC), Chur
2015
  • Alterszentrum am Bachgraben, Allschwil/Schönenbuch (Grossunternehmen)
  • Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Bern (Grossunternehmen)
  • Post CH AG, Bern, PostMail Supply Chain (Grossunternehmen)
2014
  • Clinique de La Source, Lausanne (Grossunternehmen)
  • Ospedale Regionale di Locarno La Carità, Locarno (Grossunternehmen)
  • Raiffeisenbank Mischabell-Matterhorn, St. Niklaus (KMU)
  • SBB AG, Personenverkehr Operating (P-OP), Bern (Grossunternehmen)
  • SCHURTER AG, Luzern (Grossunternehmen)
  • VEBO Genossenschaften, Oensingen (Grossunternehmen)
2013
  • Forrer Lombriser & Partner AG, St Gallen (KMU)
  • Manor AG, Division Supply Chain Management, Basel (Grossunternehmen)
2011
  • Grand Casino Baden, Baden (Grossunternehmen)
  • SBB Personenverkehr Operating (P-OP), Bern (Grossunternehmen)
  • Zürich Versicherungsgesellschaft AG, Geschäftsbereich Schaden, Zürich (Grossunternehmen)
2010
  • Raiffeisenbank Mischabel-Matterhorn AG, Oberwallis (KMU)
  • SEEDAMM PLAZA (Hotel Seedamm AG), Pfäffikon SZ (KMU)
2009
  • Adullam-Stiftung, Basel (Grossunternehmen)
  • Biral AG, Münsingen (KMU)
  • Suva, Luzern (Grossunternehmen)
2008
  • Amt für Arbeit, St. Gallen (Grossunternehmen)
  • pom+Consulting AG, Zürich (KMU)
  • Thurgauer Kantonalbank, Weinfelden (Grossunternehmen)
2007
  • Baer AG, Küssnacht am Rigi (KMU)
  • Helvetia Versicherungen AG, Basel (Grossunternehmen)
  • Poststellen und Verkauf, Bern – ein Bereich der Schweizerischen Post, Bern (Grossunternehmen)
  • Schweizerischen Post, Bern (Grossunternehmen)
2006
  • innova Versicherungen AG, innova Krankenversicherung AG, Gümligen (KMU)
  • Kambly SA, Spécialités de Biscuits Suisses, Trubschachen (Grossunternehmen)
  • Ringier Print Adligenswil AG, Adligenswil (KMU)
  • SEEDAMM PLAZA (Hotel Seedamm AG), Pfäffikon SZ (KMU)
  • TNT Swiss Post AG, Buchs (Grossunternehmen)
2005
  • Lernzentren LfW, Baden (KMU)
  • Maxwell Technologies SA, Rossens (KMU)
  • Panofina, Coop Bäckerei, Wallisellen (Grossunternehmen)
  • pom+Consulting AG, Zürich (KMU)
  • SVA Aargau, Aarau (KMU)
  • Die Schweizerische Post – Poststellen und Verkauf, Bern (Grossunternehmen)
2004
  • Chocolats Halba, Wallisellen (Grossunternehmen)
  • innova Versicherungen AG, Gümligen (KMU)
  • Ospedale Regionale di Locarno, La Carità (Grossunernehmen)
  • Ringier Print Adligenswil AG, (Grossunternehmen)
  • SUVA, Luzern (Grossunternehmen)
2003
  • Swissmill, Division der Coop Genossenschaft, Zürich (KMU)
2002
  • Biral AG, Münsingen (KMU)
  • Hotel Saratz AG, Pontresina (KMU)
  • Groupe Minoteries SA, Granges-près-Marnand (KMU)
  • SCHURTER AG, Luzern (Grossunternehmen)
2001
  • Hunziker Partner AG, Technik im Gebäude, Winterthur (KMU)
  • Klinik Pyramide am See, Zürich (KMU)
  • Ospelt Haustechnik AG, FL-Vaduz (KMU)
2000
  • Alphasem AG, Berg TG (KMU)
  • Hunziker Partner AG, Technik im Gebäude, Winterthur (KMU)
  • Meierhofer AG, Mellingen (KMU)
  • Frenkenklinik, Dr. med. dent. Roger Harr, Niederdorf, Qualitätspionier der Zahnmedizin (KMU)
1999
  • Alphasem AG, Berg TG (KMU)
  • Meierhofer AG, Mellingen (KMU)
  • SCHURTER AG, Luzern (Grossunternehmen)
  • Sulzer Wintec AG, Industrie- und Bürobau, Winterthur (KMU)
  • Wiltronic AG, Heerbrugg (KMU)